top of page

Newsletter 15.3.24

Neustart Hochwang: Update

Sehr geehrte Damen und Herren


Ein wichtiger Schritt für den Neustart Hochwang ist gelungen! Gestern, am 14. März 2024, fand ein historischer Moment statt: Der Verein «Interessengemeinschaft Hochwang»(IGH) hat die Aktienmehrheit von 78,3% der Sportbahnen Hochwang AG (SBH AG) von den privaten Ankeraktionären übernommen.



An der anschliessenden ausserordentlichen Generalversammlung der SBH AG wurde einerseits der Verwaltungsrat gewählt. Unter der Leitung von Präsident Peter Beeli übernehmen Karin Manser, Rico Frischknecht, Svein Andresen, Alex Studer und Patric Iten (bisher) ab sofort die Verantwortung für die SBH AG.


Patric Iten, Rico Frischknecht, Peter Beeli (Präsident), Karin Manser, Svein Andresen, Alex Studer (v. l. n. r.)


Ebenfalls wurde der Verwaltungsrat beauftragt, die Kapitalerhöhung zu vollziehen, die aufgrund der Spendenaufrufe in den letzten Monaten ermöglicht wird. Es ist gelungen, das angestrebte Ziel zu erreichen: Bis dato trafen CHF 835'000 an Zusagen von 240 Spender:innen und Aktienzeichner:innen ein. Zusätzlich hat die Gemeinde Arosa beschlossen, neue Aktien im Wert von CHF 160'000 zu zeichnen und damit ihre Beteiligung von ca. 20% zu halten. Die verbleibenden ca. 80% sind zu etwa gleichen Teilen zwischen IGH und den direkten Aktionären aufgeteilt.


Ebenfalls ist es gelungen, die Schulden der SBH AG markant zu reduzieren: In Verhandlungen mit den bisherigen, privaten Ankeraktionäre konnte ein Teilverzicht der Darlehen erreicht werden; der andere Teil wird in Aktienkapital gewandelt. Auch die Gemeinde Arosa stimmte einer Wandelung ihrer ausstehenden Forderung in Aktien zu. Es verbleiben bis auf eine laufende Hypothek keine Darlehen in der Gesellschaft. Mit der voraussichtlichen Kapitalbasis von etwa CHF 1.5 Mio. wird die SBH AG eine solide Basis für den Neustart haben.


Der Verwaltungsrat wird unmittelbar damit starten, die versprochenen finanziellen Mittel in Rechnung zu stellen. Es ist das Ziel, die Kapitalerhöhung bis Mitte April 2024 vollzogen zu haben. Das ist dringend notwendig: Die flüssigen Mittel der Sportbahnen Hochwang AG sind praktisch aufgebraucht. Mit der Kapitalerhöhung wird die Gesellschaft wieder handlungsfähig, um die Vorbereitungs- und Instandsetzungsarbeiten in Angriff zu nehmen. Jeder Franken kommt direkt den Bahnen zugute.


Der Verwaltungsrat blickt nun mit Respekt, aber zuversichtlich, in die Zukunft. Ohne die grosse Unterstützung von Ihnen, liebe Hochwang-Fans, Unterstützer:innen und Spender:innen, wäre der Neustart nicht möglich. Dem neuen Verwaltungsrat ist es ein grosses Anliegen, auch den bisherigen Ankeraktionären, insbesondere Alex Jenny, Michael Zindel und Peter Schaub, ganz herzlich zu danken. Sie haben sich grosszügig, engagiert und transparent für einen Neustart Hochwang stark gemacht. Ein grosser Dank geht auch an die Gemeinde Arosa für die konstruktive Zusammenarbeit, an die Verwaltungsräte Patric Iten und Markus Blass und an alle, die in irgendeiner Form am Neustart Hochwang mitarbeiten.


Und zu guter Letzt: Informationen zum Neustart und den Sportbahnen Hochwang finden Sie weiterhin auf dieser Seite.


Beste Grüsse

Peter Beeli & Verwaltungsrat der Sportbahnen Hochwang AG

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page